St. Hubertus-Bruderschaft Viersen-Oberbeberich 1893 e.V.


Generalität der Hubertus-Bruderschaft


Wie in anderen Schützenbruderschaften hat die Generalität auch bei der St. Hubertus-Bruderschaft eine lange Tradition.

Viele Jahrzehnte nahmen die Mitglieder der Generalität hoch zu Ross an den Umzügen der Bruderschaft teil und sorgte insbesondere bei den Paraden ein besonderer Höhepunkt.

Von den Anfängen bis heute kommt dem Generalstab die Aufgabe zu, die Hubertus-Schützen bei öffentlichen Auftritten als erste Gruppe anzuführen. Beim eigenen Schützen- und Heimatfest führt er das Kommando bei den Festumzügen und verantwortet den ordnungsgemäßen Ablauf der Ehrentänze für die Majestäten im Festzelt.

Als eine der verschiedenen Gruppierungen der Bruderschaft beteiligen sich die Mitglieder der Generalität an weiteren Aktivitäten. Beispielhaft seien genannt die Aufstellung des Fahnenschmucks beim Schützen- und Heimatfest im Bereich Bockerter Straße und Ehrenmal oder die Übernahme von Bewirtungsaufgaben beim Gemeindefest St. Peter.

Obwohl der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaft seinen Mitgliedsbruderschaften bereits seit langem empfiehlt, vom Einsatz von Pferden bei den Festumzügen abzusehen, bestand zwischen den Verantwortlichen der Bruderschaft und der Generalität Einvernehmen, solange wie möglich am traditionellen Auftritt des Generalstabes zu Pferde festzuhalten. Dies geschah bis zum Jubiläumsjahr 2018.

Danach überwogen verschiedene Argumente, darunter der Tierschutz, die Unfallgefahr inklusive komplizierter Haftungs- und Versicherungsfragen sowie auch die ortsnahe Beschaffung der geeigneten Tiere, fortan den Einsatz der Pferde bei den Oberbebericher Umzügen auszusetzen.

Die Generalität besteht aktuell aus:

General Arno Böken

Major Dirk Pockrandt

Generaladjutant Maik Schürzeberg

Majoradjutant Marco Bohnen

 

Dem Generalstab gehören darüber hinaus an:

Generalfeldmarschall a.D. H.-D. Schaath

General a.D. Karl Könnes

Adjutant a.D. Gerd Schüren

  

- oberbeberich.de -